Referenzen

Was andere über mich sagen

"Tango Argentino bei Rotraut geht weit über das Erlernen von Schritten oder deren Abfolgen in mechanischen Bewegungen hinaus. Wir haben als Paar eine Sinneserfahrung erlebt, die mich tief im Innern berührt hat.  

Aspekte des Tango Argentino wie Führen und Folgen, den Ausdruck meines individuellen Wesens (tänzerisch) Ausdruck zu verleihen, mich frei zu fühlen innerhalb eines stabilen Griffs und vieles mehr konnte ich direkt auf unsere gelebte Paardynamik übertragen.  

Rotraut bereitet durch die liebevolle und achtsame Begleitung einen Raum, in dem sich die Beziehungsdynamik im Tanz zeigen kann. Situationen, über die ich mich im Beziehungsalltag ärgere und die unlösbar scheinen, konnte ich hier auf einer Ebene mit Leichtigkeit und Humor anschauen. Rotraut ist mit ihrer Präsenz und ihrem Einfühlungsvermögen in der Tiefe dabei, in die ich dadurch bereit bin, einzutauchen. Eine Erfahrung, die sich kaum mit Worten beschreiben lässt, sondern erlebt werden will. 

Ich bin sehr dankbar für diese Art von Zugang, unsere Beziehungsdynamiken anzuschauen und neue Möglichkeiten auszuprobieren. Ich konnte sogar Hinweise, die Rotraut zum Führen, Folgen, Ausdrücken gegeben hat, direkt in meinen Beziehungsalltag übertragen."

 

Mel, Wiesbaden

"Ich habe seit drei Jahren regelmässig Tangocoaching bei Rotraut. Zunächst wollte ich einfach auf persönliche und präzise Weise Tango Argentino lernen.  Nach kurzer Zeit ist daraus weit mehr geworden.... Eine effektive Supervision für meine ganz persönlichen und auch beruflichen Herausforderungen.  Je nach Situation beziehen wir auch Authentic Movement und Klangmeditationen mit ein. Die Kombination ist spannend und hinterlässt mich tiefenentspannt, zentriert, frisch und präsent.

Rotraut versteht es vortrefflich, Tango im Detail zu vermitteln und seelische Prozesse zu unterstützen oder anzuregen.

Die Arbeit mit ihr hat einen sanften und dabei erstaunlich tief greifenden, nachhaltigen persönlichen Entwicklungsschub bei mir in Gang gesetzt, der zu erfreulicher Verbessung meiner familiären, freundschaftlichen und beruflichen Beziehungen geführt hat. Zuerst zeigte sich das im vertieften Kontakt zu meinen Kindern und weitete sich dann immer mehr aus. Darüber bin ich total glücklich. Ich fühle mich mehr in Einklang mit mir selbst und meiner Umwelt. Ich verstehe dadurch erst so wirklich, was der Spruch bedeutet, so "wie meine Beziehung zu mir ist, so ist sie auch zu anderen".

Rotraut erlebe ich als eine Person, welche mit dem richtigen Feingefühl, sowie einer bemerkenswerten Beobachtungsgabe und therapeutischem Geschick agiert. Das bereichert und beschleunigt das Tango lernen ungemeinIch kann sie uneingeschränkt weiter empfehlen. Nicht umsonst bin ich auch nach 3 Jahren noch immer bei ihr!"

 

Martin. Anästesist und Notfallmediziner aus Giessen

 

Rotraut hat mich sehr kopfbetonten Menschen durch ihr Tangocoaching auf neue Art zu mir selbst kommen lassen. Ihre äußerst einfühlende, improvisatorische, mit dem Klienten "gehende" Art, hat mich tief berührt und mir ein erweitertes Selbstbild gegeben. 

Mir sind sowohl meine gegenwärtigen Grenzen, wie auch meine Möglichkeiten bewusst geworden und ich habe eine neue, ermutigende Perspektive für meinen weiteren Weg bekommen. 

Rotraut hat mich die grundlegenden Dinge wie gemeinsames Gehen in der engen Umarmung stressfrei gestalten und erleben lassen. Mir als Mann und Anfänger hat sie ein tieferes Verständnis davon gegeben, "was Frauen wollen" : die Fähigkeit, sich einzufühlen, und ohne Angst und Angeberei etwas mit Vergnügen zu gestalten. Und ohne Posieren. Das kommt mir, glaube ich, in vielen Bereichen zugute. Übrigens hat Rotraut einen messerscharfen Kopf, Humor und Witz. Wir haben uns oft herzlich amüsiert! 

 

Matthias. IT-ler aus Hamburg

Der Unterichtsstil tango2grow von Rotraut ist eine faszinierende Synthese von guter Technik, persönlicher Selbstentwicklung und Selbstausdruck. Das Besondere was den Unterricht mit Rotraut ausmacht ist ihr individueller und dabei sehr professioneller Ansatz. So schafft sie mit Leichtigkeit die Verbindung von Technik und therapeutischen Elementen, so dass mein Tanz auch zum Ausdruck meiner selbst werden kann.

M.H.

Als Frau, und damit „Folgende“ beim Tango, fühlte ich mich zu passiv.  Im normalen Gruppenunterricht lag der Focus hauptsächlich auf dem „Führen“ und kaum darauf, wie ich als „Folgende“ Gestaltungsspielräume ausfüllen kann (außer ein paar Verzierungen). Ich tanze super gerne, fühlte mich beim Tango aber immer „irgendwie hinterher laufend“.

Rotraut gab mir direkt in der ersten Stunde so viele Anregungen, dass ich mit einem Schlag in eine völlig andere innere Haltung kam, sehr auf mich selbst fokussiert. Ich merkte dass „Folgen“ auch funktioniert, ohne permanent alle Antennen auf die „Führung“ auszurichten und sich dieser unterzuordnen. Stattdessen „wirklich zu tanzen“ und „ich selbst sein können“, macht so viel mehr Spaß!

Rotraut nimmt alle Wünsche meinerseits sehr wertschätzend auf, so dass ich offen sagen kann was ich wirklich möchte.

Sie selbst bewegt sich für meinen Geschmack unglaublich ästhetisch und ist damit für mich auch ein ideales Bewegungs-Vorbild.

Ele, Wiesbaden

Rotraut hat ein unglaublich gutes Gefühl für Menschen und einen sehr sicheren Blick für Bewegungen. Sie versteht es perfekt auch einem Anfänger den Tango Argentino mit viel Engagement, Begeisterung und ihrer sympathischen Art zu vermitteln. Ich kann Rotraut zu 100 Prozent empfehlen.

Michael aus Saarbrücken, Bankenvorstand

Ich finde es einfach nur Klasse, von Rotraut den geborgenen Raum und einfühlsame Unterstützung zu bekommen, um mal auf diese Weise meine weibliche Seite erforschen und leben zu können.

 

Rotraut ist für mich eine sehr professionelle Tangolehrerin und gleichzeitig Lifecoach. Sie beherrscht es einfach spitzenmäßig, sich in mich, Mann Ende 30, hineinzuversetzen. Ihr gelang es von Beginn an, mich da abzuholen wo ich gerade bin. Sowohl im Tango, als auch in anderen Lebensbereichen, die eben gerade an die Oberfläche gespült werden. 

 

Ich bin ein normaler Mann, mit einer Frau verheiratet und seit kurzem auch Familienvater.

Ich habe nur ein Hoby: Crossdressing.

 

Da ich ihre Professionalität als Coach sehr wertschätze offenbarte ich ihr nach einigen Stunden mit dem richtigem Gehen beim Tango ,mit etwas Mut, diese Leidenschaft von mir.Rotraut ging unvoreingenommen und interessiert darauf ein. Sie bot mir an, die Stunden bei ihr in Damenkleidung Tango zu tanzen und diese Zeit für Selbstexploration in der Frauenrolle zu nutzen. 

Sie ermöglichte mir auch, mich in ihren Räumlichkeiten umzuziehen und zu schminken.  

 

Zu Beginn meines Tango-Coachings war es für mich ein Ziel, sowohl die Schritte als auch die Rolle in der führenden UND in folgenden Rolle zu erlernen. 

 

Ich bin der Ansicht, mich so leichter in mein Gegenüber hinein versetzen und den Tango in seiner Gesamtheit und Komplexität besser begreifen zu können.

 

Zwischen den Tangolernblöcken hatte ich auch mal die Idee, einfach nur mit meinen High Heels laufen zu üben, so als würde ich als Frau lässig durch die Stadt schlendern. Auch da kann Rotraut die Kniffe gut vermitteln, um sich elegant auf Absätzen fortzubewegen und dabei ein Gefühl für die Hüfte zu entwickeln.

 

Rotraut ist allgemein sehr offen für spontane Planänderung.

 

In einer Abfolge von Übungseinheiten mit dem Schwerpunkt Folgen hatte ich mal kurz meine Augen geschlossen. Das war neu für mIch und ich wollte mehr davon. Sie unterstützte das ganz wunderbar.

 

Mit geschlossenen Augen zu tanzen war für mich ein vollkommener Genuss und eine Entdeckungsreise in mein tiefstes Inneres. Das war einfach nur göttlich.   

 

Darüber hinaus erfuhr ich durch meine Fragen in Sachen Frauenkleidung von Rotraut, dass sie Kenntnisse im Nähen hat,  und konnte praktischen Rat erhalten. Beispielsweise zu möglichen  Stilrichtungen, Farb- und Formkombinationen, wenn man als Mann und TangotänzerIn in einem sinnlichen Tangokleid glänzen möchte.

 

Falls das für jemanden interessant sein sollte: Ich hatte mir für den Tanz High Heels in Übergröße besorgt und von einem Schuster mit einer Tanzschuhsohle versehen lassen, da Damentanzschuhe ab Größe 44 eher schlecht zu bekommen sind. 

 

Ich finde es einfach nur Klasse, von Rotraut den geborgenen Raum und einfühlsame Unterstützung zu bekommen, um mal auf diese Weise meine weibliche Seite erforschen und leben zu können. 

 

Noch arbeite ich an meinem Mut, um so auch mal auf eine Milonga zu gehen.  Bin aber zuversichtlich, dass dies bald so weit sein wird....

 

Sonja (männlich) aus Wiesbaden

Nach unserem Coaching gestern abend hab ich wunderbar ruhig und entspannt geschlafen. Danke für die vielen Anregungen für sicheres Stehen und beckengesteuertes Gehen, für das Wertschätzen meiner Sensitivität, für das Fühlen von Männlichkeit, wenn ich geerdet und mit dem Kosmos verbunden bin. Danke für deine feinfühlige Art! Das alles hat mir sehr gut getan!

K. aus Ulm

Danke für Deine Ruhe, Wärme und Geduld! Danke für die vielen Anregungen, die Du mir mitgegeben hast. Ich habe neue Perspektiven für mein Tangotanzen erhalten,  z.B., was Haltung, Gehen, Energie,  Körperempfindungen betrifft. Du hast erkannt,  wo meine Lebensthemen liegen und sie einfühlsam in Dein Coaching integriert. Ich werde wieder kommen, vor allem weil ich empfinde, dass Du erkannt hast, was sich bei mir weiter entwickeln darf. 

Klaus😊

Ich habe Tangostunden bei Rotraut genommen, da sie einen sehr tiefen Blick auf den Tango hat und ich schnell gespürt habe, dass es bei mir nicht nur um Technik geht, sondern auch noch ganz andere Themen in mir angesprochen werden. Ich konnte mich so auch mit meinem eigenen Tanzstil beschäftigen, d.h. der Art zu tanzen, die für mich stimmig ist. Da habe ich dann zum ersten Mal erfahren, was Tangotanzen wirklich bedeuten kann.

Jörg aus Bonn

Und andere..