Meine Synthese: Tango Argentino, Tanztherapie, SATe, Authentic Movement, Paarcoaching, Klang.

Mehr als Tango

Ich bringe eine Kombination von Erfahrungen mit, die sozusagen in mir als Person eine Synthese bilden, mir einen tieferen Einblick in Dich als Tanzenden geben und mir vielfältige Perspektiven und differenzierte Herangehensweisen ermöglichen.

 

Neben Tango Argentino bilden u.a. Tanz- und Ausdruckstherapie, Authentic Movement, Paartherapie, Arbeit mit Bindungsverletzungen und Entwicklungstrauma sowie Klangtherapie und Gongmeditationen eine individuelle Mischung.

Tango Argentino

Rotraut Rumbaum TangoCoach Umarmung 2
©Ricardo & Rotraut, Fotograf Reinhard Berg

Ich habe mit Richardo el Holandés  als "Ricardo und Rotraut" 11 Jahre lang international Tango unterrichtet. Dazu gehörten regelmäßige Kurse, Workshops, Tangoreisen, sowie Aufführungen, Werbeauftritte und Choreographien.

 

Ricardo  hatte noch Unterricht bei den "alten Meistern" des Tango in Argentinien. Dies haben wir in Kombination mit neuen Einflüssen und individuellen Schwerpunkten im Unterricht weitergegeben.

 

Unabhängig von Ricardo gab ich in diesen Jahren ausserdem viele Frauentechnik- und spezielle Themenworkshops sowie Privatstunden und regelmäßige Kurse.

 

Tango Essenz, wie auch mein Ansatz tango2grow (Tango für persönliche und partnerschaftliche Entwicklung, siehe rotraut-rumbaum.de), ist nicht auf eine bestimmte Form oder einen Stil des Tango Argentino oder Tango Nuevo festgelegt. 


Mit meinem Ansatz von TangoEssence helfe ich Dir dabei, auf natürliche und Dir gemäße Weise zu tanzen, und Deine Möglichkeiten zu erweitern.

Tango DVDs

Die Tango DVDs (click)
Die Tango DVDs (click)

Gemeinsam mit Ricardo Holandes habe ich eine Reihe von professionellen Tango Lehr-DVDs produziert, die in 19 Sprachen erschienen. 

 

Die folgenden DVD Ausschnitte dokumentieren eine Phase meiner Unterrichtszeit: Einblicke in den klassischen Tango Argentino mit Ricardo. 

Sie zeigen nicht meine Arbeit von heute.

 

Heute gehe ich darüber hinaus. Ich konzentriere mich auf das Wesentliche, das hinter allen Figuren steht. “Figuren“ und Technik sind nur ein Teil des großen Ganzen, dessen Herz schlagen muss.


Tango 1

Tango 2

Tango de Fantasia


Milonga (Englisch)

Vals (Türkisch)

Einführung


Tanz- und Ausdruckstherapie

Der Körper, Bewegung und tänzerischer Ausdruck sind in der Tanztherapie heilende Elemente. 


Auch Tango kann solche Wirkung haben und wird inzwischen sogar im klinischen Kontext unter bestimmten Bedingungen therapeutisch eingesetzt.

 

Ich bin nicht “nur“ eine erfahrene Tangolehrerin, ich bin auch seit vielen Jahren Tanz- und Ausdruckstherapeutin. Dadurch hat sich mein Verständnis von und mein Blick auf Tanz und die Tanzenden sowohl sehr vertieft als auch enorm erweitert. 

 

Tanz findet Einsatz in der ganzheitlichen Therapie, und kann auch für sich genommen bereits therapeutische Wirkung haben. Und... Tanz kann in heilsame, meditative Zustände versetzen. 

 

Mir liegt auch im Tango ganzheitliche, d.h. physische, psychische, geistige und soziale, Gesundheit am Herzen und ich schaue immer auch aus dieser Perspektive.


Tanz, der in ungesunder Weise einschränkt oder behindert, in irgendeiner Weise schadet, kann nicht Tanz im eigentlichen Sinne sein. Tanz steht für Kreativität, Selbstbestimmung, Lebensfreude und damit für Gesundheit. 

 

Das bedeutet, ich achte darauf, dass sich niemand, auf welche Weise auch immer verbiegt oder zurecht stutzt. Entfaltung, Freiheit und Wohlbefinden im Sinne ganzheitlicher Gesundheit sind für mich Orientierung. Für jeden. Das beinhaltet selbstredend die Gleichberechtigung und Gleichwertigkeit von Mann und Frau in den unterschiedlichen Rollen des Tango und wie das ganz praktisch geht.

 

Tango berührt zentral unsere nonverbalen Beziehungs-, Kommunikations- und  Ausdrucksformen. Mit der entsprechenden Herangehensweise kann er tiefgreifend wirken und so einiges in Bewegung bringen. So kann sich sowohl der Tänzer/das Paar  als auch der Tanz entwickeln und entfalten.

 

TangoEssence ist nicht Therapie. Aber es kann gelegentlich Tieferes berührt werden und damit kann ich gut und für Dich/Euch bereichernd umgehen. 

Paartherapie

Schon früh in meinem Leben interessierte ich mich sehr dafür, wie Liebe, Beziehung und Kommunikation gelingen kann. Ich glaube Tango war für mich letztlich schon immer ein Ausdruck davon. Hier kann sich etwas erfüllen, was im realen Leben manchmal schwierig und kompliziert sein kann. 

 

Tango steht auf seine Weise für die ideale Beziehung. 

 

Mein paartherapeutisches Wissen bietet Euch als Paar im Tango eine wichtige Ergänzung und Unterstützung, wenn es schwierig wird und man allein mit Tanzen oder mit Technik nicht mehr weiterkommt. 

 

In diesem Kontext eigene ich mich gut als Feuerlöscher, alternative Friedensstifterin und Hebamme für neues und erfüllenderes Miteinander. Sowohl tänzerisch als auch persönlich. Es ist wunderbar, Tango als paartherapeutischen Ansatz zu nutzen, um die Beziehung zu stärken und zu vertiefen. 

 

Tango eignet sich großartig dafür, auf sinnliche und konkrete Weise, gemeinsam neue Räume im Miteinander zu öffnen, bewusst verbindende oder auch klärende Erfahrungen zu machen. 

SATe (Somatic Attachment Training Experience)

SATe ist die Fortführung der ursprünglich von der bekannten amerikanischen Therapeutin Diane Poole Heller entwickelten Methode DARE (Dynamic Attachment Re-pattering Experience), die mit Entwicklungstrauma und Bindungsverletzungen für den Aufbau gesunder Beziehungen im Erwachsenenalter arbeitet. Elisabeth Schneider,  nahm es unter dem Namen SATe für den deutschen Bereich als Trainingskonzept für Therapeuten auf. 

 

Dieser Hintergrund ergänzt ganz wunderbar in der Tiefe diesen ausgesprochenen Beziehungstanz Tango Argentino und die beschriebene paartherapeutische Perspektive. 


Es macht unsere unterschiedlichen Bindungsstile verständlich. Z.B. wann und wie viel Nähe oder Distanz wir brauchen, was uns in der Beziehung Angst macht oder verletzt und was genau uns ein Gefühl von Sicherheit, Verbundenheit und Geborgenheit vermittelt, warum wir in bestimmten Momenten ausflippen, kämpfen, abhauen oder innerlich erstarren etc.


Es ist für mich außerordentlich hilfreich und fruchtbar, um auf die jeweils auftretenden Dynamiken unterstützend eingehen zu können. 


Diese Dynamiken haben ihren Ursprung ja meist nicht im Tango. Es sind oft Folgen von Bindungsverletzungen aus der frühen Kindheit, mit zugehörigen Bindungsängsten und -bedürfnissen, die hier lediglich zum Vorschein kommen. Diese sind auch für den Partner herausfordernd. Und das gilt für die unterschiedlichsten Paardynamiken. 


Ein Verständnis für diese zutiefst persönlichen und oft auch unbewussten Hintergründe nehmen der Situation oft schon die Schärfe. Es können sich sanft und tiefgreifend hartnäckige Schwierigkeiten im Tango lösen, die bisher unveränderbar schienen.

Authentic Movement (eine besondere Art bewegter Meditation)

Authentic Movement (nach Janet Adler) ist eine Form der bewegten Meditation - im Beziehungkontext.

Es hat sich als meditativer Ansatz aus der therapeutischen Bindungsarbeit (ursprünglich mit Kindern) entwickelt. 

Das Setting bildet, genau betrachtet, eine gesunde, nährende Beziehung und einen Halt gebenden und nährenden Rahmen für den Klienten nach, auf eine Weise, wie Kinder sie für ihre Entwicklung benötigen. 

Selbstannahme, -vertrauen und natürliche Präsenz können sich nur im Kontext einer sicheren, unterstützenden Beziehung entwickeln oder auf diese Weise nachgeholt werden. 

Das ermöglicht tief greifende Selbstbegegnung und Zugang zu tieferen Bewusstseinsebenen.

 

Ein sanfter Weg, um wieder Zugang zur ursprünglichen Unschuld und dem unverletzten Selbst zu finden, das hinter den vielen Konditionierungen versteckt liegt.

 

Es fördert wie jede Meditation die Entwicklung eines neutralen und nicht bewertenden Zeugenbewusstseins für sich selber und andere. Hinderliche Selbstbilder, Projektionen und Interpretationen können dabei anerkannt und losgelassen werden - für mehr Authentizität und innere Freiheit.

 

Auf dieser Basis ist mir sehr bewusst, welchen Einfluss meine Präsenz und die Qualität meiner Beziehungsaufnahme auf den Prozess des Lernenden hat.

 

Dieses durch Authentic Movement über die Jahre in mir gewachsene, im Körper verankerte Bewusstsein und die grundlegend wohlwollende, nicht wertende Haltung meinen Klienten gegenüber, ist für mich selbstverständlich. Auch im Tango. 

 

Oft stehen Tango“schüler“ unter hohem und selbstkritischem Leistungsdruck. In der Begegnung mit mir merken sie, dass sie sich selber annehmen und entspannen können, auch wenn der Tango noch entwicklungsfähig ist. 

Verschiedene Tänze

Kenntnisse und Erfahrungen in Salsa Cubana, Lindy Hop, Afrikanischer Tanz, Standard Latein, orientalischer Tanz, Ausdruckstanz sind oft hilfreich, wenn Tänzer aus anderen tänzerischen Bereichen kommen. Ich kann sie besser dort abholen, wo sie sind und eine angemessene Brücke bauen, zu dem, wo sie sich hin entwickeln wollen. 


Ich habe ein Verständnis von ihren durch andere Tänze erworbene Stärken und “Schwächen“ , und weiß diese in den Tango zu übertragen oder auszugleichen.

Sound Meditation

Rotraut Rumbaum Gong
Mein Gong mit 105 cm Durchmesser

Ich setze in anderem Kontext  Sound Meditation (nach Alexandre Tannous) mit einem großen Gong von Tone Of Life, eine  Schamanentrommel und weitere Instrumente ein, um Körper, Geist und Seele zu entspannen, in Fluss zu bringen und zu regenerieren.  

 

Durch so eingesetzten Sound entsteht innerer Raum, Weite, Klarheit und Präsenz, in der alles da sein darf und sich verändern kann, wenn “es“ bereit dazu ist.

 

Den Fokus auf Entspannung bei gleichzeitiger Fokussierung findest Du bei mir auch im Tango. 

 

Es ist sinnvoll differenzieren zu können, wo im Körper ich aktiv bin, und wo ich dabei gleichzeitig entspannen kann. 

 

Das lässt sich mit Übung von fokussierter Aufmerksamkeit und Differenzierung einzelner Körperbereiche ausbalancieren.


Humor

Natürlich habe ich keinen Dr. Hum.  Auch keine tief seriöse Ausbildung in Lachtherapie. Aber wenn alles bisher auch sehr ernsthaft geklungen haben mag...ich finde, mit Humor geht alles leichter und macht mehr Spaß. 

Intuition, Spontaneität und Improvisation

Ich glaube meine grössten Gaben sind meine ausgeprägte Intuition und mein präzises Einfühlungsvermögen gepaart mit guter Improvisationsfähigkeit. Das bedeutet, ich kann im Allgemeinen spontan zur richtigen Zeit das richtige benennen und anregen. 

 

Ich verlasse mich also mehr auf meine Präsenz und die Begegnung mit Dir, als auf eine Stundenvorbereitung. Ich schöpfe auf der Basis meines Hintergrundwissens alles Nötige aus meinem Gespür für den Moment und der Begegnung mit Dir. Du bist der rote Faden, jeden Moment neu.

 

Im übrigen, das tut auch einer der bekanntesten Therapeuten der Welt, Irvin Yalom: "At its very core, the flow of therapy should be spontaneous, forever following unanticipated riverbeds" (aus: The Gift of Therapy).  Das nehme ich auch für mein Tango-Coaching in Anspruch! 


> zu Referenzen